"Darf ich mit dem elektronischen Reisepass auf die Malediven fliegen?" oder "Einreise nach Malediven: Reicht ein Reisepass oder welche Ausweisdokumente werden benötigt?" sind häufig gestellte Fragen in Bezug auf die Einreise auf die Malediven. Dabei gilt ganz grundsätzlich: Für die Einreise als deutscher Staatsangehöriger in fremde Länder werden je nach Land unterschiedliche Ausweisdokumente für die Einreise akzeptiert. In europäischen Ländern ist die Einreise meist mit dem Personalausweis möglich, steht jedoch eine Fernreise an, sollte hier eher auf den Reisepass gesetzt werden.

Die Einreise auf die Malediven z.B. über den Int. Flughafen Malé (MLE) ist mit dem Reisepass möglich, auch der vorläufige Reisepass wird anerkannt. Der Personalausweis wird nicht als offizielles Einreisedokument akzeptiert und der vorläufige Personalausweis wird nicht als gültiges Ausweisdokument angesehen. Kinder unter 12 Jahren können mit ihrem eigenen Kinderreisepass einreisen.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige für Malediven im Überblick

Entnehmen Sie der folgenden Übersicht, ob die die Einreise auf die Malediven mit einem Reisepass, vorläufigen Reisepass, Personalausweis, vorläufigen Personalausweis oder Kinderreisepass möglich ist.

ArtEinreise möglich
ReisepassJa
Vorläufiger ReisepassJa
PersonalausweisNein
Vorläufiger PersonalausweisNein
KinderreisepassJa
AnmerkungenReisedokumente müssen gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Um mögliche Änderungen der Einreisebestimmungen zu erfahren und die aktuellsten Einreiseinformationen zu erhalten, besuchen Sie bitte die Seite des Auswärtigen Amtes. Der zuletzt abgerufene Stand ist vom 11.08.2016 (Unverändert gültig seit: 23.05.2016).

Biometrische Passbilder für die Reise auf die Malediven

Online Passbild-Generator Für die Einreise auf die Malediven mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass oder dem Kinderreisepass wird ein gültiges Dokument mit einem aktuellen biometrischen Passfoto benötigt. Sind die alten Papiere abgelaufen, muss schnellstmöglich ein neues Dokument beantragt und hierfür auch neue offizielle Passfotos erstellt werden. Das Reisedokument wird beim Bürgeramt beantragt und Passbilder können schnell, günstig und zuverlässig online mithilfe des Passfoto-Generators von Biometrisches-Passbild.net selbst erstellt und online bestellt werden. » Jetzt neue Passbilder erstellen

Allgemeine Reiseinformationen zu Maldives

Malediven wird in Landessprache Maldives genannt und hat 393.253 Einwohner auf einer Fläche von 298 km² bei 644 Küstenkilometern. Malediven hat keine direkten Nachbarstaaten. Die Hauptstadt ist Male und hat 103.700 Einwohner.

Anrufe auf die Malediven erfolgen über die Vorwahl +960 und die Währung ist Rufiyaa (MVR).

Karte von Malediven

Wetter für Male, Malediven

Aktuelles Wetter: Überwiegend bewölkt bei 30 °C bei einer Luftfeuchtigkeit von 74%, gemessen am 22.04.2019 um 22:00 Uhr deutscher Zeit in der Hauptstadt Male, Malediven. Im Tagesverlauf liegt hier heute die Temparatur zwischen 30°C und maximal 30°C.

30 °C
Überwiegend bewölkt
Wind: 14.8 km/h ()
Morgen30 °C
Wolkenbedeckt
Mittwoch30 °C
Überwiegend bewölkt
Donnerstag30 °C
Überwiegend bewölkt
Freitag30 °C
Wolkenbedeckt

Flughäfen in Malediven

  • Int. Flughafen Malé (MLE)

Interessantes und Sehenswürdigkeiten aus Male und der Umgebung

Atolle der Malediven
Die Malediven bestehen aus insgesamt 26 Atollen. (...)

AFC Challenge Cup 2014
Die Endrunde des fünften AFC Challenge Cups fand vom 19. bis zum 30. Mai 2014 auf den Malediven statt. Der Sieger des Wettbewerbs (Palästina) hat sich als 16. Mannschaft für die Endrunde der Asienmeisterschaft 2015 in Australien qualifiziert. Die Malediven wurden am 28 (...)

Malé (Insel)
Auf der Insel Malé im Zentrum der Malediven befinden sich die vier ursprünglichen (von heute insgesamt sechs) Stadtteile der maledivischen Hauptstadt Malé. Die Insel zählt zum Nord-Malé-Atoll. Ihre Landfläche von etwa 1,952 km² ist fast vollständig bebaut, mit Ausnahme von Parks wie dem zentralen (...)